Extreme Müdigkeit

Extreme Müdigkeit

Ursachen für Müdigkeit gibt es viele. Natürlich sind Sie müde, wenn sie zu wenig geschlafen haben. Doch gibt es durchaus auch körperliche und psychische Ursachen,Gestresster Mann im Büro
die zu Ihrer extremen Müdigkeit führen können. Dann fühlen Sie sich einfach kaputt und schlapp, was wiederum zur Antriebslosigkeit, Abgeschlagenheit und Erschöpfung führen kann. Ein Kreislauf, den Sie durchbrechen können.

Wenn Sie eine Nacht oder auch ein paar Nächte nicht durchschlafen, ist das erst einmal kein Alarmzeichen. Vielleicht belastet Sie ein Problem, das Sie tagsüber nicht lösen konnten. Falls Sie kleine Kinder haben, dann ist es natürlich auch nicht immr leicht ausreichend Schlaf zu bekommen. Oder Sie schlafen generell schlecht ein oder wachen nachts wieder auf und grübeln zu viel. Dabei ist es grundsätzlich schon wichtig in der Nacht zur Ruhe und in die Power-GetränkTiefschlafphase zu kommen, damit Sie regenerieren und morgens erholt wieder aufwachen.

Extreme Müdigkeit – Ursachen.
Sind Sie ständig ohne ersichtlichen Grund müde und stellt sich vor allen Dingen tagsüber eine extreme Müdigkeit bei Ihnen ein, kann Ihr Hausarzt einen Check-up durchführen um körperliche Ursachen auszuschließen.
Denn wenn Sie dauernd schlapp und müde sind und nur so vor Antriebslosigkeit, Erschöpfung, sowie vor extremer Müdigkeit und   Abgeschlagenheit strotzen,
dann hat das einen Grund und dagegen sollten Sie  etwas  unternehmen. Damit Ihr
Arzt eine Diagnose stellen kann, benötigt er Hinweise über die Dauer der Müdigkeit.
Es ist auch wichtig für ihn zu wissen,  ob es seelische oder körperliche Beschwerden gibt und welche Auswirkungen dieser Zustand auf Ihre gesamte Lebensqualität hat.

Beispielsweise kann eine Schilddrüsenerkrankung an der Müdigkeit schuld sein,
ebenso wie zu viel Stress oder Atemaussetzer in der Nacht. Im Fachjargon heißen
diese Atemaussetzer „Schlafapnoe“. Das kann nur ein Schlafmediziner herausfinden.

burn outSitzen Sie beispielsweise zu viel am Computer und gehen kaum aus dem
Haus, kann es sein, dass Sie an einem Vitamin D-Mangel leiden. Ständige Müdigkeit, mangelnde Konzentration
sowie Gelenkschmerzen können die
Folgen sein.
Auch eine beginnende Erkältung kann extreme Müdigkeit auslösen.

Bei hohen Belastungen, wenn Sie beispielsweise zu viel arbeiten, zu viel privatem oder beruflichem Stress ausgesetzt sind und wenig Zeit zur Entspannung haben, dann kann das – in Verbindung mit einer schlechten Ernährungsweise – zu extremer Müdigkeit führen.

  • Eine der häufigsten Ursachen, die extreme Müdigkeit, Abgeschlagenheit, Antriebslosigkeit und Erschöpfung hervorrufen, könnte aufgrund von fehlenden Vitalstoffen in Ihrer täglichen Ernährungsweise sein. Jeden Tag hochwertige, vitalstoffreiche Lebensmittel zu sich zu nehmen, daran mangelt es in der heutigen Zeit bei vielen Menschen. Extreme Müdigkeit kann somit die Folge sein, wenn Sie über Ihre Nahrung zu wenig Vitamine, Mineralstoffe und andere Vitalstoffe zu
    sich nehmen.

Extreme Müdigkeit – was hilft?

Fehlt es Ihnen an Konzentration, sind Sie häufig müde, erschöpft und antriebslos, oder sogar depressiv gestimmt, dann kann es Ihnen helfen, mit einem  Online-Vital-Check (mit einer anschließenden unverbindlichen Auswertung und Beratung), die richtigen „Schritte“ zu tun. Denn nicht immer sind die kurzen Nächte an der Tagesmüdigkeit
schuld, wenn man sich antriebslos und schlapp fühlt.

  • Stimmt Ihre innere Uhr nicht mehr, werden vielleicht nicht mehr genügend Nervenbotenstoffe im Gehirn, Eiweißstoffe des Immunsystems und bestimmte Hormone produziert. Extreme Müdigkeit kann ein Zeichen dafür sein, dass Sie
    an einem Vitaminmangel leiden. Dieser Mangel läßt sich durch die Umstellung auf eine bessere Ernährungsweise (viel Obst, Gemüse, Salate, Vollkornprodukte) oder durch eine hochwertige Ergänzung Ihrer täglichen Nahrung ausgleichen.

Ihre persönlichen Ursachen zu ergründen, ist bei einer häufigen Tagesmüdigkeit, Abgeschlagenheit und Antriebslosigkeit auf jedenfall sinnvoll. Denn ständige Müdigkeit kann zu einer chronischen Müdigkeit und Erschöpfung führen. Häufig antriebslos zu sein kann auch die Psyche stark belasten und die Lebensqualität insgesamt beeinträchtigen.

  • Machen Sie hier den unverbindlichen und kostenlosen Online-Vital-
    Check und finden Sie heraus, wie Sie IHRE Müdigkeit in den Griff bekommen können:    www.topfit-sein.de

 

 

 

Müdigkeit – was tun?

Müdigkeit – was kann ich dagegen tun?  Das fragen sich immer mehr Menschen. Sie leiden unter Müdigkeit im Alltag – doch woran liegt dies eigentlich?

Ständige Tagesmüdigkeit

Viel zu häufig begründet sich das abgeschlagene, schlaffe Gefühl damit, dass Sie sich schlichtweg falsch ernähren. Vor allem unsere heutige industriell gefertigte Nahrung ist mitverantwortlich. Frisches Obst, Gemüse und gesunde Vollkornprodukte bleiben bei vielen Menschen viel zu häufig „auf der Strecke“ und vielleicht ist das auch bei Ihnen der Fall.

Hinzu kommt, dass der Gehalt an Vitalstoffen in unserem Obst und Gemüse deutlich gesunken ist (durch lange Transportwege, zu lange Lagerung, ausgelaugte Böden etc.). Wenn Sie also ZU WENIG frisches Obst und Gemüse essen, droht Ihnen als Folge
ein Mangel an Vitaminen, Mineralstoffen und anderen wichtigen Inhaltsstoffen
. Diese werden von Ihrem Körper dringend benötigt, um täglich leistungsstark und fit
zu bleiben. Dennoch ist es heutzutage möglich, dass Sie mit Vitalstoffen gegen Ihre Müdigkeit vorgehen, wenn Sie einige der (weiter unten)  folgenden Tipps beachten.

Wie wichtig sind Vitalstoffe für Ihren Körper?
Damit alle Ihrer ca. 70 – 80 Billionen Körperzellen, die Sie besitzen, optimal arbeiten können, benötigen Sie TÄGLICH ausreichend Vitalstoffe.

Vitalstoffe (Vitmine, Mineralstoffe, Spurenelemente usw.)sind an sämtlichen
Stoffwechselvorgängen und Abläufen in Ihrem Körper beteiligt.

Bekommen Sie zu wenig davon, kann es zunächst zu Befindlichkeitsstörungen
kommen (wie z.B. Müdigkeit, Abgeschlagenheit, schlechte Regeneration – auch
nach dem Sport-, schlechter Schlaf, Sodbrennen, Kopfschmerzen, Migräne, Konzentrationsmangel etc.). Als weiteres können auch Krankheiten die Folge
einer mangelnden Versorgung mit lebenswichtigen Vitalstoffen sein.

  • Wenn nur eine kleine Menge von einem bestimmten Vitalstoff in Ihrem Körper fehlt, so können gleich mehrere bedeutende Stoffwechselprozesse davon betroffen sein. Das Resultat ist, dass Sie sich müde, abgeschlagen, kraftlos, nervös oder insgesamt unausgeglichen fühlen können. Auch Ihre Konzentration kann darunter leiden. Das gesamte Immunsystem kann einer Störung unterliegen, man erkrankt viel leichter und fühlt sich insgesamt nicht mehr so richtig fit.

Mehr noch: Wenn die wichtigen Vitalstoffe Ihrem Körper über mehrere Jahre hinweg
nicht zugeführt werden, so können der Herzrhythmus, der Stoffwechsel, der Blutdruck
und vieles mehr im Laufe der Jahre  langfristige Schäden davontragen. Daraus können
als Folge unsere heutigen sogenannten Zivilisationskrankheiten resultieren.

Vitalstoffe können Sie am einfachsten über Lebensmittel zu sich nehmen.
In den Sommermonaten ist es relativ leicht, Ihren Körper mit allen notwendigen Vital-
stoffen zu versorgen. Wichtig ist, dass Sie  vor allem viele frische, möglichst chemiefreie und unverarbeitete Lebensmittel (Obst, Gemüse, Salate) essen und
dieses ganz bewusst tun. Ein gutes Beispiel sind gemischte Salate mit Gemüsesorten der Saison mit Sprossen oder auch Obstsalate.

Als Faustregel gilt: Je bunter, desto besser. Gemüse vor allem dann, wenn es farbenfroh ist. Es enthält besonders viele Pflanzenstoffe, welche nicht nur die Pflanze selbst, sondern auch den menschlichen Körper vor schädlichen Einflüssen von außen schützt.

Generell sollten Sie Ihre gesamte Nährstoffversorgung genauer im Auge behalten. Oftmals ist ein deutlich höherer Vitalstoffbedart notwendig um Ihre
Müdigkeit und Abgeschlagenheit in den Griff zu bekommen. Wenn Sie hohen
Belastungen ausgesetzt sind, wenn Sie beispielsweise:

  • viel Stress im Beruf oder im Alltagsleben haben,
  • Medikamente einnehmen müssen (die Antibabypille ist DER Vitalstoffräuber schlechthin),
  • auch wenn Sie rauchen und/oder viel Sport treiben,
  • zu viele Fertigprodukte bzw. Fast Food im Speiseplan haben und zu wenig
    Obst und Gemüse am Tag essen…

…dann haben Sie einen erhöhten Bedarf an Vitaminen, Mineralien, Spurenelementen und Co. und sollten diese Lücken über eine hochwertige Nahrungsergänzung abdecken.

  • Ob Sie wirklich alle wichtigen Vitalstoffe in ausreichender Menge bekommen, dass erkennen Sie meist daran, indem Sie auf die Signale
    Ihres Körpers achten („Signale“ – wie die oben genannten Befindlich-keitsstöhrungen).

Viele Menschen sind davon überzeugt, dass bei ihnen kein Mangel vorhanden sein kann, so lange sie sich einigermaßen gut fühlen. Oftmals lässt sich ein Mangel aber auch erst dann erkennen, wenn Ihr Defizit schon länger besteht und Sie dadurch erkranken. Online finden Sie dazu selbstverständlich wissenswerte Informationen.

Oder machen Sie einfach den Online-Vital-Check unter: www.topfit-sein.de

  • Der Online-Vital-Check und die dazugehörige Beratung und Auswertung
    sind unverbindlich und kosten sie nichts – ausser ein wenig Zeit.
  • Hier können Sie unseren Rückrufservice anfordern um zu erfahren,
    was SIE persönlich tun können um Ihre Müdigkeit in den Griff
    zu bekommen.

Unser Team hilft Ihnen dabei, Ihren persönlichen Weg zu finden um dauerhaft fit und vital zu bleiben.